Die Fähre nach Sardinien

Ihr möchtet mit Eurem eigenen Auto, Motorrad oder Wohnmobil nach Sardinien reisen? Dann wird Eure Entscheidung auf den Wasserweg nach Sardinien fallen. Ihr habt die Möglichkeit Sardinien von verschiedenen Häfen anzufahren.

Neben Genua legen die Fähren von den Häfen Livorno, Piombino, Civitavecchia und Neapel in Richtung Sardinien ab. Auch von der sizilianischen Hauptstadt Palermo aus wird die sardische Insel angefahren

Sardinien verfügt über insgesamt 5 Fährhäfen. Porto Torres, Olbia und Golfo Aranci liegen im nördlichen Teil der Insel. Arbatax ist der Hafen, der im Osten Sardiniens liegt und ganz im Süden gibt es noch den Hafen der Inselhauptstadt Cagliari.

Abfahrt von Genua

Genua ist einer der beliebtesten Fährhäfen, wenn es um die Überfahrt nach Sardinien geht. Genua ist der nördlichste Hafen Italiens und man spart sich somit weitere Mautgebühren für italienische Autobahnen. Selbstverständlich wird gleichzeitig auch die Fahrtzeit geringer und die Rastzeit größer. Dafür verbringt man eben ein wenig mehr Zeit auf dem Schiff. Von Genua auswerden die sardischen Häfen, Olbia und Porto Torres im Norden Sardiniens angefahren.

Abfahrt von Livorno

Etwa 180km weiter südlich von Genua liegt der Fährhafen von Livorno. Auch von hier aus wird die sardische Insel angefahren. Die Zielhäfen von Livorno aus sind die Häfen von Golfo Aranci und Olbia im Nordosten Sardiniens.

Abfahrt von Piombino

Knapp 90km südlich von Livorno liegt der Fährhafen von Piombino. Von Piombino aus wird der sardsiche Hafen Olbia im Nordosten der Insel angefahren.

Abfahrt von Civitavecchia

Civitavecchia liegt etwa 85km nordwestich von Rom. Auch von diesem Fährhafen aus gibt es Fährverbindungen nach Sardinien.

Abfahrt von Palermo

Nicht nur vom italienischen Festland aus erreicht man Sardinien. Auch die beiden größten Inseln im Mittelmeer, Sizilien und Sardinien, sind miteinander über eine Wasserroute miteinander verbuden. Von Palermo aus wird der im Süden Sardiniens gelegene Hafen von Cagliari angfahren.

Abfahrt von Neapel

Neapel ist in der Gruppe der Fährhäfen der südlichste auf dem italienischen Festalnd, von dem aus die Trauminsel Sardinien angefahren wird.